Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann…

Interessengemeinschaft gegen Schornsteinfegermonopol - Deutschland

 

Ein Vortrag von und mit Helmut Ostberg

Interessengemeinschaft gegen SF-Monopol

Am 16.04.2005 lud Info&Wissen, zu einer Informationsveranstaltung zum Thema: Schornsteinfegermonopol nach Apolda.

Dem Aufruf, der durch 1000 Handzettel sowie Anzeigen in der Thüringer-Allgemeinen und Allgemeinen-Anzeiger, unterstützt wurde, folgten rund 20 Interessierte Bürger aus Apolda aber auch Jena und Naumburg. Das Publikum war bunt gemischt. Studenten, Rentner, Selbständige und Bürgerrechtler sowie auch Schornsteinfeger gehörten zu den Besuchern.

Der Abend verlief sehr interessant, nach einer kurzen Begrüßung durch den Veranstalter legte der Referent, Dipl.- Ing. Helmut Ostberg, auch gleich los und bestach durch Argumentation und Fachwissen. Der Vortrag entwickelte sich zu einer Interessanten Diskussion bei der jede (auch kritische) Wortmeldungen souverän und ohne Tabu, von Herrn Ostberg beantwortet wurden. Die Brisanz des Themas sowie die lockere Atmosphäre sorgten für ein gutes Klima unter allen Gästen und der zweistündige Vortrag - unterbrochen durch kurze Pausen - verging sehr schnell. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch eine Musikalische Einlage von Herrn Ostberg, der das "Schornsteinfegerlied" zum besten gab.

Der Veranstaltung folgten zahlreiche Telefonanrufe von Leuten denen ein Besuch das Schornsteinfegers bevorstand und die sich informieren wollten wie mit diesem unerwünschten und teurem Besuch zu verfahren ist.

Die Tatsache das an diesem Thema nach wie vor Interesse besteht haben uns dazu bewogen einen Weiteren Vortrag mit Herrn Ostberg zu Organisieren um auch anderen Bürgern die Gelegenheit zu geben, sich über das schwarze Gewerbe zu Informieren.

Der Vortrag wurde auf DVD archiviert und kann im Info-Shop, für 5,00 €, zzgl. Versand bestellt werden

Und es sei hier noch einmal erwähnt, das NIEMAND den Schornsteinfeger für einen Dienstleistung bezahlen muß, die er nicht selbst in auftragsgegeben hat. Und/Oder die Anlage den gesetzlichen Bestimmungen entspricht und in Ordnung ist. Und das ist Gesetz!!!

BImSchG - Bundesimmissionsschutzgesetz § 52 (4)